Exzellent reisen mit cube : travel Berlin

© The Breakers

150 Kilometer nördlich von Miami und direkt an einem kilometerlangen Sandstrand, an der „Brandung“, befindet sich das Luxushotel The Breakers. Vieles im The Breakers am Palm Beach erinnert an einen italienischen Palazzo. Wer die Schwelle des Grandhotels überschreitet, fühlt sich zurückversetzt in die Zeit, als hier Henry James, die Rockefellers und Vanderbilts ein- und ausgingen. Das Hotel wurde 1896 zum ersten Mal als „The Palm Beach Inn“ von dem amerikanischen Unternehmer Henry Flagler eröffnet. Seit seiner Gründung brannte das Hotel zweimal fast vollständig ab, bevor das jetzige Gebäude 1926 eröffnet und um ein großes Gelände erweitert wurde. Nur zwei Dinge haben sich seit der Grundsteinlegung nicht geändert: The Breakers ist weiterhin in Familienbesitz und immer noch Treffpunkt der Stars & Sternchen sowie der amerikanischen Oberschicht. Neun Restaurants und vier Bars umfasst das Luxushotel mit seinen 540 Zimmern inklusive 68 Suiten im Sunshine State Florida, USA. Der Ab-Preis für ein Doppelzimmer beträgt 451,37 Euro pro Nacht inklusive Steuern. Weitere Infos finden Interessierte unter www.thebreakers.com.

Die imposante Eingangshalle des The Breakers erinnert an die italienischen Bauten der Medici. Die hohen Räume sind bestückt mit antiken Möbelstücken, gemütlichen Sesseln und eleganten Teppichen, üppige Kronleuchter ergänzen das Bild. Breite Korridore führen zu den Zimmern, die mit einer überraschend leichten Atmosphäre punkten. Die ursprüngliche Konzeption des The Breakers als Ferienhaus am Strand wird hier, wenn auch äußerst luxuriös, verwirklicht. Helle Stoffe und Farben, gemusterte Tapeten und dunkle Hölzer machen die großen Zimmer gemütlich. Technische Highlights wie ein integrierter Fernseher im Badezimmer sind ebenfalls vorhanden.

Neun Restaurants und vier Bars zählen zu dem Fünf-Sterne-Hotel. Ob Sandwiches im Beach Club, ein Cocktail in der Tapestry Bar, deftige Steaks im Flagler Steakhouse, feiner Fisch in der Seafood Bar, asiatische Köstlichkeiten im Restaurant Echo, Salate oder perfekte Pasta im Italian Restaurant – Gourmets kommen hier voll auf ihre Kosten. Außerhalb des Resorts aber mitten in Palm Beach liegt das Restaurant „Top of the Point“ in einem der höchsten Gebäude. Es gehört ebenfalls zum The Breakers und beindruckt mit Blick auf die Stadt und das Meer. Vollwertige und ansprechende Kindermenüs werden in jedem Restaurant serviert.

© The Breakers

Wer genug von Strandspaziergängen und shoppen im Hotel hat, der kann eines der zahlreichen Freizeitangebote in Anspruch nehmen. Die im mediterranen Stil erbaute „Beachfront Experience“ umfasst fünf Pools, eine große Rasenfläche, eine Terrasse sowie ein breites Angebot an Wassersportmöglichkeiten. 25 private, klimatisierte Beach Bungalows können tageweise gemietet werden, zwei Golfplätze mit jeweils 18 Loch befinden sich in unmittelbarer Nähe. „The Spa at The Breakers“ liegt direkt am Atlantik und misst rund 20.000 Quadratmeter. Insgesamt 17 Räume für diverse Anwendungen mit Produkten von Guerlain und Tammy Fender stehen hier für Gäste bereit.

Für Familien ist das Unterhaltungszentrum Dreh- und Angelpunkt. Auf über 6.000 Quadratmetern stehen hier Spiel und Spaß für Groß und Klein auf dem Programm. Verschiedene Angebote für jedes Alter, ein Spielplatz, Planschbecken, ein Raum mit Videospielen und ein Kino lassen Kinderherzen höher schlagen. Ausgebildete Pädagogen übersehen alle Spielzimmer und kümmern sich auf Anfrage auch um Babys.

 

 

Quelle: Touristikdepesche

Besuchen Sie
New York

verwandte Beiträge

Comments are closed.