Exzellent reisen mit cube : travel Berlin

Für viele ist sie Italiens schönste Insel. Wildromantisch – mit azurblauem Wasser und genauso blauem Himmel, Traumbuchten, Steilküsten, Gebirge, Kultur und Lebensart. Von allem etwas erleben Rad-Urlauber mit Wikinger Reisen. Der Spezialist für Aktivurlaub hat geführte und individuelle Angebote im Programm. Für Leute, die lieber wandern, gibt es Standortreisen, Rundtouren und Trekkings. Geführte Gruppen radeln 15 Tage an Stränden, Weinbergen und Olivenhainen entlang. Sie erkunden das Hinterland, baden, genießen die Inselatmosphäre und die sardische Küche. Gemeinsam entdecken die Rad-Urlauber u. a. den Piratenturm Torre Foghe, die Cala von Bidderosa oder die Stadt Nuoro, deren Wein für ein langes Leben sorgen soll. Die acht leichten Touren über gut ausgebaute Asphaltstraßen sind zwischen 14 und 64 Kilometern lang.

Radeln unter sardischer Sonne: individuell
„La Dolce Vita“ unter sardischer Sonne ist auch individuell buchbar. Die achttägige Reise startet auf der Halbinsel Sinis. Individualurlauber radeln entlang der Westküste bis zur kleinen Stadt Pula im Süden – mit schmalen Gässchen und alten Patrizierhäusern. Die 40 bis 57 Kilometer langen Strecken von Ort zu Ort führen durch eine ursprüngliche Landschaft weit ab vom Massentourismus. Wikinger Reisen hat sie detailliert ausgearbeitet und übernimmt auch die Transfers zwischen den Etappen.

Diese Meldung wurde uns freundlicherweise von der Touristikdepesche zur Verfügung gestellt.

Besuchen Sie
New York

verwandte Beiträge

Comments are closed.