Exzellent reisen mit cube : travel Berlin

Wenn sich der Duft von Orangenblüten mit Weihrauch, Wachs und der salzigen Meeresluft mischt, dann beginnt die Semana Santa in Marbella. Wie an vielen Orten in Andalusien wird die Karwoche auch in der Küstenstadt seit Jahrhunderten inbrünstig gefeiert. Am Palmsonntag, 14. April 2019, starten die Prozessionen mit den Büßern. Tausende von Menschen ziehen mit Darstellungen von Jesus und der Jungfrau Maria durch die Altstadt. Die religiösen Statuen und Bildnisse sind mit Gold und Silber verziert sowie mit Blumen und Blüten geschmückt. Manche türmen sich zu meterhohen Kunstwerken auf, die so schwer sind, dass sie von 50 starken Männer getragen werden müssen. Begleitet von Trompeten- und Trommelmusik, die durch Mark und Bein geht, schreiten auch die Nazarener in langen Büßergewändern durch die Straßen. Nur ihre Augen blitzen zwischen den spitzen Hüten und dem Gesichtsschutz hervor. Jeden Tag, bis Ostersonntag, 21. April 2019, schlängeln sich unterschiedliche Prozessionen und Bruderschaften durch die Straßen. Eine der beeindruckendsten sind die Mantillas – Frauen, die ganz traditionell in schwarzen Gewändern und Spitzenschleiern gehüllt sind.

Ein perfekter Ausgangspunkt, um die Osterwoche in Marbella zu erleben, ist das Amàre Beach Hotel. Bei angenehm warmen Temperaturen von 20 Grad und viel Sonnenschein können sich die Gäste des Vier-Sterne-Hotels mit einem speziellen Gebäck auf die hiesigen Osterbräuche einstimmen. Torrijas werden nur in der Passionswoche hergestellt und stehen auch auf der Dessertkarte des Hotels. Für die Süßspeise nimmt man trockenes Brot, tränkt es in Milch, wendet es in Ei und brät es unter der Zugabe von Zimt, Zucker und Honig. Extra für die Osterfeierlichkeiten bietet das Strandhotel einen Shuttleservice an, der die besten Zuschauerplätze für die Prozessionen anfährt. Wer die beeindruckenden Erlebnisse dann in Ruhe verarbeiten will, findet in dem Adults-only-Resort viele Möglichkeiten zur Entspannung: Hydro-Becken, Whirlpool, Sauna- und Dampfbad, Massagen, Bäder, Kosmetikbehandlungen, Yoga-Sessions am Strand oder einen Sundowner an der Rooftop-Bar mit Panorama auf die Stadt, das Meer und den Strand. Eine Nacht im Doppelzimmer mit Frühstück kostet ab 189 Euro.

Amàre Beach Hotel Marbella

Das Adults-Only-Resort Amàre Beach Hotel Marbella ist eine stilvolle Designadresse für Gäste ab 16 Jahren. Es begeistert mit seiner direkten Strandlage und ist gleichzeitig nur einen Steinwurf von Marbellas Altstadt entfernt. 236 moderne und urban-elegante Zimmer bilden die Kulisse für einen entspannten Aufenthalt. Im Amàre Club, der aus den drei Bereichen Amàre Beach, Amàre Pool und Amàre Lounge besteht, finden Erholungssuchende verschiedene kulinarische Köstlichkeiten und Entertainment-Angebote. Highlight des Hotels ist die Dachterrasse mit 360-Grad-Blick auf Marbella. Entspannung bietet das Spa mit Anwendungen der exklusiven spanischen Kosmetikmarke Germaine de Capuccini. Weitere Informationen und Buchungen unter www.amarehotels.com oder in unserem Reisebüro.

Quelle der Meldung. Touristikdepesche

Besuchen Sie
New York

Comments are closed.